Frederick-Tag in der Schülerbücherei

von allg. Beitrag

Viele neue Aktionen rund um das Lesen:

Frederick-Tag in der Schülerbücherei

Die kleine Maus Frederick ist die Hauptfigur eines Kinderbuches von Leo Lionni. Sie steht für die Lust am Lesen und für die Faszination von Geschichten: Frederick sammelt im Herbst keine Nüsse und keine Früchte. Er legt auch keine Vorräte für den kommenden Winter an. Denn Frederick sammelt etwas ganz Besonderes, nämlich Sonnenstrahlen, Wörter und Farben. Und als der Winter trostlos und traurig wird, erzählt er mit seinen „Vorräten“ wundervolle Geschichten, die allen anderen Mäusen das Herz erwärmen.

Heute steht die Maus Frederick für das landesweite Literatur-Lese-Fest in Baden-Württemberg, das jährlich im Herbst stattfindet. Es soll die Lesekompetenz und -lust fördern.

Aus diesem Grund hat das Schülerbücherei-Team auch einen Frederick-Tag organisiert: Lisa Caglia aus Klasse 9 hat aus dem klassischen Jugendroman „Momo“ von Michael Ende vorgelesen. Auch in diesem Buch geht es um Werte wie Zeit, Freundschaft und Herzlichkeit.

Im Laufe des Schuljahres wird es in der Schülerbücherei noch weitere Vorlese- und Buchaktionen geben: das Buch des Monats, einen literarisch-musikalischen Adventskalender in der großen Pause und „books & biscuits“. Dabei wird bei einer dampfenden Tasse Tee aus englischen Büchern vorgelesen.

Das Büchereiteam freut sich auf euren Besuch in der Schülerbücherei!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 7.