Auf nach Frankreich!

von Kristina Bissbort

Auf nach Frankreich!

Leonie Russ (9b) hatte Lust, in das französische Familien- und Alltagsleben einzutauchen und hat sich deshalb für den Individualaustausch mit unserem Nachbarland beworben. Im Rahmen dieses offiziellen Austauschprogrammes verbrachte Leonie zwei Wochen in Landser und ging dort auf das private Lycée „Don Bosco“. Landser ist eine kleine Stadt im Elsass, etwa 200 km von Burladingen entfernt. Leonie wohnte bei ihrer französischen Austauschschülerin. Anschließend war diese zwei Wochen bei Leonie und besuchte das Progymnasium Burladingen.

Leonie berichtet hier über ihre Erfahrungen:

„Als ich für zwei Wochen nach Frankreich ging, stellte ich einige Unterschiede, aber auch Gemeinsamkeiten fest. Der Unterricht am Lycée ging wie am PG um 7:45 Uhr los, dauerte dann aber bis nachmittags und anschließend musste man noch seine Hausaufgaben in der Schule erledigen. Mittags musste man in der Kantine essen und erst abends wurde dann zu Hause gekocht. Das war dann sehr reichhaltig und es gab auch immer eine Vorspeise und eine Nachspeise. Außerdem machten wir in unserer freien Zeit viele Ausflüge, z. B. besichtigten wir ein Schloss, waren shoppen und im Kino. Sprachlich merkt man, dass man sich in diesen zwei Wochen weiterbildet und viel aus der Alltagssprache mitnimmt.

Ich kann diesen individuellen Schüleraustausch jedem weiterempfehlen, der Interesse an Frankreich hat. Außerdem ist es eine tolle Gelegenheit, neue Menschen kennenzulernen.“

Falls ihr jetzt Lust bekommen habt, auch an diesem Austauschprogramm teilzunehmen, wendet euch einfach an Frau Seidl.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 2?