Wohn(t)räume

von allg. Beitrag

Prämierte Wohn(t)räume vom PG

Der Eiffelturm in Paris, die Sagrada Família in Barcelona oder der Fernsehturm in Stuttgart sind bekannte Gebäude, hinter denen auch weltweit bekannte Architekten stehen.

Beim 51. Internationalen Jugendwettbewerb „jugend creativ“ der Volks- und Raiffeisenbanken waren Schüler von der ersten bis zur 13. Klasse aufgerufen in die Fußstapfen von Architekten zu treten und sich mit dem Wettbewerbsthema „Bau dir deine Welt“ zu befassen.

Im Kunstunterricht von Herrn Hermann wurden Wohn(t)räume auf dem Mond oder in den Tiefen des Meeres kreativ umgesetzt.

Die Sieger aus den rund 250 eingereichten Arbeiten bei der Volksbank Hohenzollern-Balingen wurden schriftlich über ihren Gewinn informiert. Auch einige Glückwunschschreiben gingen an Schüler des Progymnasiums Burladingen.

In der Altersstufe der Klassen fünf bis sechs belegte Luca Amann den zweiten Platz.

In der Gruppe der Klassen sieben bis neun belegte Angelina Zillgener den ersten, Damaris Balaj den zweiten, Hannes Schmid den dritten und Heidi Baumann den vierten Platz.

In den Klassen zehn bis 13 wurden die Zeichnungen von Jana Niethammer mit dem zweiten und Lara Kanz mit dem dritten Platz ausgezeichnet.

Zum vierten Mal im Folge wurde das Progymnasium Burladingen für seine hervorragenden künstlerischen Beiträge mit einem Schulpreis ausgezeichnet.

Alle Schüler, deren Arbeiten unter den ersten drei Platzierungen sind, haben sich für die Landesebene qualifiziert und die Möglichkeit auf weitere Auszeichnungen. Das Progymnasium drückt allen Beteiligten die Daumen!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 6.