PG kreativ unterwegs

von allg. Beitrag

Zum 50. Mal fand der Internationale Jugendwettbewerb „jugend creativ“ der Volks- und Raiffeisenbanken statt. Das diesjährige Motto lautete „Glück ist ...“ und Schüler von der ersten bis zur 13. Klasse waren aufgerufen sich mit diesem Thema zu beschäftigen. Dabei wurde das persönliche Glück wie Frieden, Freiheit, Gesundheit, der Zusammenhalt der Familie, die neusten Sneakers oder gute Noten kreativ im Kunstunterricht bei Herrn Hermann umgesetzt.

Die Sieger der über 900 eingereichten Bilder des Jugendwettbewerbs der Volksbank Hohenzollern-Balingen wurden aufgrund der Corona Pandemie per Brief über ihren Gewinn informiert. Auch einige Briefe gingen an Schüler des Progymnasiums.

In der Altersstufe der Klassen fünf bis sechs belegte Kai Schäfer den ersten und Lucas Schuler den achten Platz. In der Altersgruppe der Klassen sieben bis neun erhielt Helen Riedinger den zweiten, Pauline Leibold den dritten und Celina Hoh den vierten Platz. Sonja Kindler erreichte mit ihrer Zeichnung in der Klassenstufe zehn bis 13 den zweiten Platz.

Die Arbeiten von Kai Schäfer und Pauline Leibold wurden darüber hinaus mit einem Landespreis ausgezeichnet. Deren Bilder nehmen nun in der nächsten Wettbewerbsstufe auf Bundesebene teil. Neben den Schülerinnen und Schülern wurde das Progymnasium Burladingen zum dritten Mal in Folge mit einem Schulpreis ausgezeichnet.

Wir drücken Pauline und Kai weiter die Daumen und freuen uns über die hervorragenden Leistungen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 7?